Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
Oder es kam zu einem Fehler in der Verarbeitung.
In diesem Fall aktualisieren Sie ihren Browser, um die Seite neu zu laden.

Hauch von Frühling versprüht

 

 

 

Hauch von Frühling versprüht

 

Friseur- und Kosmetikinnung präsentiert Trendfrisuren

 

Rund 150 Besucher, davon 80 Prozent Fachpublikum, waren Mitte März der Einladung der Friseur- und Kosmetikinnung „Mittlerer Rennsteig“ gefolgt, um sich im „Audimax“ der Hochschule Schmalkalden auf die diesjährigen Frühjahrs- und Sommertrendfrisuren einzustimmen.

 

Vier Damen- und drei Herrenmodels zogen nach Eröffnung des Events das Interesse von Friseuren, Kosmetikerinnen und Kunden auf sich. Carola Bauer, stellvertretende Landesinnungsmeisterin des Landesinnungsverbandes der Friseure und Kosmetiker Thüringen/Sachsen-Anhalt, moderierte die Show. „Unsere Präsentation soll mit dazu beitragen, die neuen Trends an die Basis in den Salons und damit an die Kunden zu bringen“, sagte sie zum Auftakt der 27. Auflage.

 

Auf Frühling und Sommer eingestimmt

Zwei Stunden vermittelten die Friseur- und Kosmetik-Teams der Innung die neuen Kreationen mit Unterstützung von Gastakteuren. Die Trends waren im Mode-Team des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks entwickelt worden. Während die Fachleiter die Arbeit der Friseure und Kosmetiker an den Frisuren und am Make up der Models Schritt für Schritt erläuterten, bewiesen die Akteure bei Schnitt, Styling und Farbe ihre Meisterschaft.

 

Die Vorstellung begann mit der Kategorie Herrenmoden, die Susan Hoffmann, Weltmeisterin im Team- und Einzelwettbewerb, aus dem gleichnamigen Salon in Viernau vorstellte. Assistiert wurde sie von Bundessiegerin Stefanie Fritz und Larissa Pfannschmidt, Viertplatzierte der Deutschen Herren-Meisterschaften. Die Frisuren tragen Bezeichnungen wie „Disconnected“, „The Ceasar“, „Grown-Out“, „Gone Wild“ oder „City Surfer“ und zeichnen sich in dieser Saison vor allem durch extravagante Cuts aus, die allein für sich genommen bereits eine unverwechselbare Strahlkraft entwickeln.

 

Neue Cuts und Farben machen neugierig

Carola Bauer präsentierte die neuen Modelinien fürs Make-up, bei denen diesmal die Farben Pink, Türkis und Mitternachtsblau dominieren. In der Arbeit mit den Models unterstrichen die Kosmetikerinnen Karina Necke aus dem Salon „Helena“ Steinbach-Hallenberg und Nadine Faber, Gastakteurin aus dem „Hairkiller“ Suhl, ihr Können.

 

Die Damenfrisuren tragen Namen wie „Fairylike“, „Redlights“, „Short Shag“, „Dramatic Curls“, „Nerdy Glam“ oder „Casual Lady“, die Gastakteur Steven Meth, Trainer der deutschen Nationalmannschaft „Avantgarde“, vorstellte. Er kommt aus dem Salon „Die Lobby“, Gotha. Unterstützt wurde er von Christian Kasa, Bundessieger und Deutscher Meister im Damenfach, und Steffi Bickel aus dem Salon „Helena“ in Steinbach-Hallenberg.

„Die neuen Frisuren fordern unsere wilde Seite. Es wird strukturiert, locker und frei, aber immer mit einem glamourösen Touch. Damit schenkt uns die neue Trendkollektion Frühjahr / Sommer die Möglichkeit, unsere Persönlichkeit auch nach außen hin frei zu verkörpern“, motivieren die Kölner Modeschöpfer Friseure, Kosmetiker und Kunden gleichermaßen zum Ausprobieren.

 

Bild 1: Frech, extravagant, stylisch und ausdrucksstark: Die neuen Trendfrisuren für den Frühling und Sommer.

 

Bild 2: Die Macher: Das Modeteam der Innung.